350! Alonso feiert ganz besonderen Formel-1-Rekord

via Sky Sport Austria

Fernando Alonso musste seinen Alpine beim Rennen in Singapur zwar abstellen, konnte aber dennoch einen ganz besonderen Rekord feiern. Der Spanier ist nun alleiniger Formel-1-Rekordfahrer.

Mit seinem 350. Rennstart in Singapur kletterte Alonso an die Spitze und zieht an dem Finnen Kimi Räikkönen vorbei, der bei 349 Rennen im Cockpit saß.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von FORMULA 1® (@f1)

Zwei WM-Titel und 32 Siege

Im Alter von 20 Jahren startet Alonso 2001 in Australien bei seinem ersten Formel-1-Grand-Prix. Der Spanier konnte sich insgesamt zweimal den Weltmeistertitel sichern. 2005 und 2006 triumphierte er mit Renault.

Alonso holte in den 350 Rennen insgesamt 32 Siege und stand 98-mal auf dem Podest.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BWT Alpine F1 Team (@alpinef1team)

(skysport.de)

Bild: Imago