Fredy Bickel bei Bundesliga-Absteiger im Gespräch

via Sky Sport Austria

Fredy Bickel ist nach Medienberichten beim deutschen Fußball-Bundesliga-Absteiger Hannover 96 ein Kandidat für den Posten als Sportchef. Der noch bei Rapid als Geschäftsführer für Sport tätige Bickel hat sich nach Informationen der “Hannoverschen Allgemeinen Zeitung” und der “Neuen Presse” beim niedersächsischen Fußballverein vorgestellt.

Der 54-Jährige war zuvor für die Young Boys Bern und den FC Zürich tätig. Seit der Trennung von Horst Heldt führen bei 96 übergangsweise der Ex-Profi Jan Schlaudraff und Gerhard Zuber im sportlichen Bereich die Geschäfte.

Bickel spricht über Rücktritt: “Haben Konstanz nicht hinbekommen”

25-05-dfb-pokal-finale

Beitragsbild: GEPA

(APA)