Darts: Van Gerwen gewinnt World Matchplay nach Aufholjagd

via Sky Sport Austria

Der frühere Darts-Dominator Michael van Gerwen hat nach einer Aufholjagd zum dritten Mal das prestigeträchtige World Matchplay gewonnen.

Der Niederländer setzte sich am Sonntagabend in einem hochklassigen Finale in Blackpool mit 18:14 gegen Ex-Weltmeister Gerwyn Price aus Wales durch und strich neben dem Preisgeld in Höhe von 200.000 Pfund auch die „Phil Taylor Trophy“ ein.

Price, der die Weltrangliste trotz der Niederlage wieder anführt, erwischte den besseren Start. Van Gerwen hielt aber mit acht perfekten Darts im fünften Leg und später mit einem 160er-Checkout dagegen. In der Schlussphase drehte er die Partie komplett. Erst nahm van Gerwen Price mehrfach den Anwurf ab, dann verwandelte er auf das Bullseye seinen ersten Matchdart.

Van Gerwen nach Hand-OP zurück

Im Juni hatte sich van Gerwen noch einer Hand-OP wegen eines Karpaltunnelsyndroms in seiner Wurfhand unterziehen müssen, beeinträchtigt schien der 33-Jährige bei seinem erst zweiten Turnier nach dem Eingriff aber nicht zu sein. Erstmals seit sechs Jahren stand van Gerwen wieder im Finale.

Bei dem Event im Winter Gardens wurden insgesamt 800.000 Pfund ausgeschüttet. Erstmals waren auch zwei deutsche Profis am Start. Gabriel Clemens (Saarwellingen) war zum Auftakt am Portugiesen Jose de Sousa gescheitert, Martin Schindler (Strausberg) hatte in der ersten Runde knapp gegen Price verloren.

(SID)

skyx-traumpass

Beitragsbild: Imago