Video enthält Produktplatzierungen

KAC lässt Fehervar zum Saisonauftakt keine Chance

via Sky Sport Austria

Titelverteidiger EC-KAC ist zum Auftakt der neuen Saison in der Erste Bank Eishockey Liga ein Einstand nach Maß gelungen. Der regierende Meister dominierte sein Erstrundenspiel gegen Hydro Fehérvár AV19 mit 5:0 und setzte sich an die Tabellenspitze. Damit blieben die Kärntner, für die Patrick Harand sein 800. Spiel in der Erste Bank Eishockey Liga bestritt, saison- und bewerbsübergreifend auch in der zwölften aufeinanderfolgenden Partie siegreich.

Marco Richter traf nach knapp 13 Minuten aus spitzem Winkel zur Führung, die Nick Petersen, der sich im Alleingang von rechts durchtankte, dann gleich zu Beginn des zweiten Drittels verdoppelte. Mit zwei weiteren Toren – beide in Überzahl – sorgte der 31-fache österreichische Meister noch im zweiten Abschnitt für die Vorentscheidung. Andrew Kozek legte dann im Schlussdrittel zum 5:0-Endstand nach. Lars Haugen verbuchte sein insgesamt zehntes Shutout in der Erste Bank Eishockey Liga, das 63. für den EC-KAC in der Ligageschichte (seit 2003/04), womit die „Rotjacken“ zum bisherigen All-Time-Leader Wien gleichzogen.

17-09-di-salzburg-genk
Beitragsbild: GEPA
Quelle: erstebankliga.at