Video enthält Produktplatzierungen

Fehervar feiert 3:1-Erfolg in Bratislava

via Sky Sport Austria

Hydro Fehérvár AV19 setzte sich auch im zweiten Duell mit den iClinic Bratislava Capitals durch.

Während die Ungarn im ersten Aufeinandertreffen noch eine Overtime und ein Shootout für den Sieg benötigten, entschieden die Teufel das zweite Duell in der regulären Spielzeit. Die erste Führung eroberten allerdings die Capitals, die ihr zweites Spiel binnen 24 Stunden bestritten. Fehérvár entschied schließlich ein weitere Spannende Begegnung mit 3:1 für sich. Janos Hari erzielte das letzte Tor der Begegnung und verlängerte damit seine Scoring-Streak auf fünf Spiele. Colton Hargrove lieferte den Assist zu diesem Treffer und verlängerte damit seine Scoring-Streak auf fünf Spiele. Fehérvár AV19 punktete im fünften Spiel in Serie und verkürzte damit den Rückstand auf Leader-Graz auf einen Punkt.

BET-AT-HOME ICE HOCKEY LEAGUE, MI, 25.11.2020:
ICLINIC CRATISLAVA CAPITALS – HYDRO FEHÉRVÁR AV19 1:3 (1:0,0:1,0:2)
Referees: Baluska, Hronsky, Durmis, Jedlicka.
Goals BRC: Hults (20.)
Goals AVS: Erdely (36.), Bartalis (51.), Hari (60./sh.)

fr-20-11-sky-ice-salzburg-bozen

Beitragsbild: GEPA