Kühbauer nach erster Saisonniederlage: „Haben sehr schlecht verteidigt“

via Sky Sport Austria

Dietmar Kühbauer und der LASK mussten in der 9. Runde der ADMIRAL Bundesliga die erste Saisonniederlage hinnehmen. Gegen die WSG Tirol verlor man zuhause mit 1:4. Als Hauptgrund für die Niederlage nennt der Trainer des LASK die schlechte Verteidigung: „Haben wirklich gut angefangen, das 1:0 gemacht, kriegen dann leider postwendend den Ausgleichstreffer. Hatten Möglichkeiten auf das 2:1, haben aber wirklich sehr schlecht verteidigt.“

Die Effizienz von Wattens beschreibt der 51-Jährige als „sehr gut“. Auch in der Halbzeit war Kühbauer noch positiv gestimmt: „Wenn wir einen Anschlusstreffer erzielen, kann das Spiel in eine andere Richtung gehen“. Nach dem Treffer zum 1:4 schien der LASK jedoch gebrochen: „Mit dem 4:1 haben wir dann alles vermissen lassen, wir waren am Platz aber nicht mehr existent. So kann ich die Mannschaft nicht sehen“.

skyx-traumpass