18.06.2020, Nordrhein-Westfalen, Bielefeld: Fußball: 2. Bundesliga, Arminia Bielefeld - SV Darmstadt 98, 32. Spieltag in der Schüco-Arena. Bielefelds Torschütze Manuel Prietl (M) feiert seinen Treffer zum 1:0. Foto: Friso Gentsch/dpa - WICHTIGER HINWEIS: Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga bzw. des DFB Deutscher Fußball-Bund ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. | Verwendung weltweit

Prietl köpft Bielefeld zum Zweitliga-Meistertitel

via Sky Sport Austria

Arminia Bielefeld darf nach dem Aufstieg in die deutsche Fußball-Bundesliga auch die Zweitliga-Meisterschaft feiern.

Die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus gewann am Donnerstag gegen Darmstadt 98 mit 1:0 (0:0) und ist zwei Spiele vor Schluss nicht mehr von Rang eins zu verdrängen. ÖFB-Legionär Manuel Prietl (52.) sorgte für den Sieg der Arminia, die damit seit Einführung des eingleisigen Unterbaus zum zweiten Mal nach 1999 den Titel holt.

Der bereits achte Bundesliga-Aufstieg der Bielefelder stand bereits seit vergangenem Dienstag fest, gegen Darmstadt blieb das Team nun zum 14. Mal in Serie ungeschlagen. Die bisher letzte Niederlage kassierten die Ostwestfalen kurz vor Weihnachten beim FC St. Pauli (0:3).

“Es ist unfassbar, was wir in diesem Jahr erreicht haben, ich bin überwältigt”, sagte Prietl bei Sky. Der Sieg nach den Aufstiegsfeierlichkeiten zeige, “was für eine Mentalität wir haben und was wir für eine besondere Truppe sind. Jetzt freuen wir uns in der Bundesliga auf jedes Spiel. Wir wollen drinbleiben, und dafür müssen wir weiter hart arbeiten.”

Kopfballtreffer entscheidet Partie

Nach dem feststehenden Aufstieg veränderte Neuhaus seine Mannschaft am Donnerstag auf gleich fünf Positionen, so stand auch Toptorjäger und Kapitän Fabian Klos erstmals seit dem neunten Spieltag im Oktober nicht in der Startelf.

Beide Teams lieferten sich dann eine ausgeglichene erste Hälfte mit Chancen auf beiden Seiten. Die vermeintliche Darmstädter Führung durch Serdar Dursun (36.) wurde wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt, kurz nach der Pause (50.) scheiterte der Stürmer aus zehn Metern an Arminia-Torwart Stefan Ortega. Augenblicke später war Prietl auf der anderen Seite erfolgreich. Auch in der Folge blieb Darmstadt aber gefährlich.

Abstiegskandidat Dresden verliert auch gegen Kiel

sa-20-6-deutsche-buli

(SID).

Beitragsbild: DPA.