Fussball: 2. Bundesliga: Saison 19/20: 30. Spieltag: VfL Bochum - FC St. Pauli VfL Robert ulj , Zulj , Jubel , Torjubel , nach dem 1:0 , VfL Maxim Leitsch , Gestik , Geste , Pauli Leo ostigard , Ostigard , Enttäuschung , enttäuscht , Enttaeuschung , enttaeuscht , unzufrieden , Sport: Fussball: 2. Bundesliga: Saison 19/20: .05.06.2020 30. Spieltag: VfL Bochum - FC St. Pauli Foto: Ralf Ibing firosportphoto/POOL Stadt Bochum Vonovia Ruhrstadion Bundesland NRW Deutschland *** Sport Football 2 Bundesliga season 19 20 30 Matchday VfL Bochum FC St Pauli VfL Robert ulj , Zulj , Jubel , Torjubel , after the 1 0 , VfL Maxim Leitsch , Gestion , Gesture , Pauli Leo ostigard , Ostigard , disappointment , disappointed , disappointment, disappointed, dissatisfied, sport football 2 Bundesliga season 19 20 05 06 2020 30 match day VfL Bochum FC St Pauli photo Ralf Ibing firosportphoto POOL town city Bochum Vonovia Ruhrstadion federal state NRW Germany Poolfoto Ralf Ibing /firo Sportphoto/POOL ,EDITORIAL USE ONLY

Tor & Assist: Zulj Matchwinner bei Bochum-Sieg

via Sky Sport Austria

Der FC St. Pauli gerät in der 2. Fußball-Bundesliga immer stärker unter Druck, während der VfL Bochum jubeln darf.

Die Hamburger Mannschaft von Trainer Jos Luhukay unterlag am 30. Spieltag mit 0:2 (0:1). Nach nun vier Spielen in Serie ohne Sieg bleibt St. Pauli mit 35 Zählern zwar vorerst auf dem 13. Rang. Der Vorsprung auf Relegationsplatz 16 beträgt allerdings nur noch fünf Punkte und könnte im Laufe des Wochenendes schrumpfen.

Bochum springt dagegen auf den sechsten Rang, die Mannschaft von Trainer Thomas Reis hat seit dem Restart nach der Coronapause noch kein Spiel verloren. Robert Zulj traf per Foulelfmeter (15.) für den VfL, Maxim Leitsch erhöhte nach einer Zulj-Ecke (73.) zum späteren Endstand.

Fraisl-Klub Sandhausen vor vorzeitigem Klassenerhalt

Der SV Sandhausen hat in der 2. Fußball-Bundesliga den dritten Sieg in Serie gefeiert und sich damit wohl der letzten Abstiegssorgen entledigt. Die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat gewann am 30. Spieltag bei der SpVgg Greuther Fürth mit 2:1 (2:0) und hat mit 39 Zählern vorerst neun Punkte Abstand auf den Relegationsplatz. Nun winkt sogar die beste Endplatzierung der Vereinsgeschichte.

Kevin Behrens (15., Handelfmeter) und Julius Biada (39.) brachten die Gäste, bei denen Österreich-Legionär Martin Fraisl im Tor stand, schon in der ersten Hälfte in Führung. Daniel Keita-Ruel (71.) sorgte für Fürths Anschlusstreffer. Sandhausen kletterte damit auf Rang acht der Tabelle und zog auch an den Fürthern vorbei. Seine bislang beste Zweitliga-Saison spielte der Klub in der Saison 2016/17, die Sandhausen als Zehnter abschloss.

sa-03-06-deutsche-bundesliga

(SID).

Beitragsbild: Imago.