Trotz Vertragsverlängerung: Zieht es Hartbergs Rep nach Deutschland?

via Sky Sport Austria

Muss der TSV Hartberg doch noch einen Leistungsträger abgeben?

Wie die “Krone” berichtet, soll der slowenische Offensivspieler eine Ausstiegsklausel in seinem kürzlich bis 2023 verlängerten Vertrag haben. Dadurch könnte er noch in diesem Transferfenster zum deutschen Zweitligisten Würzburger Kickers wechseln. Dort soll dem 30-Jährigen ein lukrativer Vertrag bis 2022 plus Option winken.

Korherr dementiert

Von Hartberg-Obmann Erich Korherr gibt es allerdings ein Dementi: “Rajko geht sicher nicht nach Würzburg – das schließe ich definitiv aus! Er hat einen Vertrag bei uns, den er erfüllen wird – und ohne die Zustimmung von Hartberg geht gar nichts. Ich weiß, wie es aussieht – und ich fühle mich nicht unsicher.”

Auch Trainer Markus Schopp bleibt gelassen und geht davon auss, dass er davon wissen würde: “Ich weiß zwar, dass ein Spieler wie Rep Aufmerksamkeit erregt hat und es Anfragen gibt, aber es würde mich überraschen, wenn Rajko zu Würzburg ginge.”

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

Alle Sport-News des Tages

Bild: GEPA