Video enthält Produktplatzierungen

CL-Classics – Teil 1: Bayern vs. ManUtd – die Mutter aller Niederlagen

via Sky Sport Austria

Am 18. September beginnt die neue Champions-League-Saison. Bis zum Start zeigen wir Euch in einer einzigartigen Doku-Reihe die größten Final-Momente. Dieses Mal: Bayerns Horror-Finale 1999.

Sie sahen aus wie der sichere Sieger: 1999 fehlten dem FC Bayern nur noch wenige Augenblicke bis zum Titelgewinn in der UEFA Champions League. Im ausverkauften Camp Nou in Barcelona hatte Mario Basler das Team von Ottmar Hitzfeld in der 6. Minute per Freistoß in Führung gebracht. Diese verteidigten die Münchner gegen Manchester United bis in die Nachspielzeit.

UEFA Champions League: Diese Einzelspiele der Gruppenphase siehst du exklusiv nur auf Sky

Beckhams Ecken schocken Bayern

Doch dann schlug die Stunde von David Beckham: Zwei Eckbälle darf “Becks” in der Nachspielzeit noch treten. Einmal landet der Ball bei Teddy Sheringham, einmal bei Ole Gunnar Solskjaer. Beide Male zappelt die Kugel anschließend im Netz von Oliver Kahns Tor. Das Spiel ist gedreht, Schiedsrichter Pierluigi Collina pfeift ab. Die Bayern verfallen in Schockstarre, United bejubelt den nicht mehr für möglich gehaltenen Titelgewinn.

In unserer Video-Reihe UEFA Champions League Classic blicken wir zurück auf eine der wohl denkwürdigsten Partien der Fußballgeschichte.

Bild: Getty Images