Manchester City's Portuguese midfielder Bernardo Silva (R) celebrates with Manchester City's French defender Benjamin Mendy after scoring their second goal during the English Premier League football match between Arsenal and Manchester City at the Emirates Stadium in London on August 12, 2018. (Photo by Ian KINGTON / IKIMAGES / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 45 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications. /         (Photo credit should read IAN KINGTON/AFP via Getty Images)

Silva nach umstrittenem Mendy-Tweet gesperrt

via Sky Sport Austria

Angreifer Bernardo Silva von Meister Manchester City ist wegen eines Tweets vom englischen Fußball-Verband FA für ein Spiel gesperrt worden. Zudem verhängte der Verband gegen den 25-Jährigen eine Geldstrafe von umgerechnet 58.300 Euro. Silva hatte im September einen Tweet veröffentlicht, in dem er seinen Teamkollegen Benjamin Mendy mit einem schwarzen Cartoon-Charakter verglich.

In dem Tweet zeigte Silva ein Foto eines jungen Mendy neben einem Bild der Figur, die die spanische Schokoladen-Erdnussmarke Conguitos repräsentiert. Es gab keine Anhörung, nachdem Silva die Anklage wegen Fehlverhaltens zugelassen hatte. “Der Spieler selbst hatte nicht die Absicht, den Post als beleidigend oder in irgendeiner Weise rassistisch zu betrachten”, heißt es im Bericht der FA-Kommission.

10-11-17-11-tennis-atp-finals

(SID)